1. Blog
  2. Hilfe Lebenslauf
  3. Welche Schriftart eignet sich am besten für einen Lebenslauf?
Geschrieben von Karl KahlerKarl Kahler

Welche Schriftart eignet sich am besten für einen Lebenslauf?

11 Min Lesedauer
Welche Schriftart eignet sich am besten für einen Lebenslauf?
Artwork von:Liza Gagarina
Bei der Auswahl der besten Schriftart für einen Lebenslauf sind sich die Quellen zu diesem Thema oft nicht einig. Lassen du sich von uns durch die Vor- und Nachteile führen, schauen wir uns einige der am häufigsten genannten Schriftarten an und erkunden du die Grundprinzipien

Als Erstes sollten wir uns darauf einigen, dass fundierte Quellen sich oft uneinig über die beste Schriftart für einen Lebenslauf sind.

Nimm beispielsweise Times New Roman. Einige Experten zählen sie zu den schlechtesten Lebenslauf-Schriftarten, andere listen sie hingegen als Nr. 1 der guten Lebenslauf-Schriftarten auf! Und Helvetica? Manche verspotten sie als antiquierte, überstrapazierte Schriftart, die man aus seiner Schriftbibliothek löschen sollte. Andere sagen, sie sei ein bewährter Erfolg!

Und wie steht es mit Serifen- vs. serifenlose Schriftarten? Einige sagen, serifenlose Schriftarten seien leichter lesbar, andere behaupten genau das Gegenteil. Wie soll man da den widersprüchlichen Ratschlägen zu dieser wichtigen Formatierungsentscheidung folgen? 

Beachte, dass die Empfehlungen der Schriftarten-Experten oft eine Frage der Meinung sind. Egal, wie wissenschaftlich oder umfangreich einige Artikel zu diesem Thema sind, manchmal liest es sich wie die Frage, ob Bananen oder Äpfel besser schmecken.

Es gibt aber bestimmte unbestreitbare Prinzipien für die besten Lebenslauf-Schriftarten, die wir hier untersuchen möchten. Außerdem schauen wir uns an:

  • Einige der am häufigsten erwähnten und verwendeten Lebenslauf-Schriftarten: pro und  contra
  • Unterschiedliche Meinungen darüber, ob man eine Serifen- oder serifenlose Schriftart für einen Lebenslauf verwenden soll
  • Empfohlene Schriftgrößen für Lebensläufe und warum die Größe wichtig ist
  • Andere Überlegungen: Print- oder Digitalmedium, Zielbranche und -beruf

Noch eine Anmerkung zur Definition: Wenn wir auch „CV-Schriftarten“ oder „beste Schriftarten für CVs“ erwähnen, beachte, dass ein CV einfach das ist, was der englischsprachige Teil der Welt außerhalb der USA und Kanadas einen Lebenslauf nennt.

Welche Schriftartenkategorie für einen Lebenslauf verwenden: Serifen oder serifenlos?

Dies ist eine Frage, die oft bei der Auswahl der Lebenslauf-Schriftart aufkommt: Was sind Serifenschriftarten und solltest du sie in deinem Lebenslauf verwenden? Analysieren wir das einmal.

Serifenschriftarten sind solche, die dekorative kleine Striche (Serifen) zu den Buchstaben des Alphabets hinzufügen. Zum Beispiel hat in den meisten Serifenschriftarten das kleine „l“ wie in „links“ unten einen kleinen waagerechten Strich, eine Basis, auf der der Buchstabe ruht, und einen kleinen waagerechten Strich oben, der nach links ragt.

Serifenlose Schriftarten: Das französische „sans“ bedeutet ohne, so dass serifenlose Schriftarten keine Serifen enthalten. Serifenlose Schriftarten neigen dazu, Buchstaben so wiederzugeben, wie wir sie in der Grundschule gelernt haben, frei von künstlerischen Schnörkeln.

Expertentipp

Für und Wider

Serifenlose Schriftarten werden oft als „sauberer“ und weniger überladen angesehen. Einige Psychologie- und Marketingexperten wie Nick Kolenda sagen, dass serifenlose Schriftarten auf Computerbildschirmen lesbarer sind, während Serifenschriften auf Papier deutlicher scheinen. Die Übereinstimmung darüber ist jedoch keineswegs universell. Insgesamt empfehlen wahrscheinlich die Mehrheit der Experten serifenlose Schriftarten für Lebensläufe. 

Studien von 2005 bis 2011 zeigen allerdings, dass Serifenschriften als glaubwürdiger und autoritärer angesehen werden, während Leser Informationen in formelleren serifenlosen Schriftarten mit mehr Skepsis gegenüberstehen können.

Welche Schriftart für einen Lebenslauf: Zusammenfassung der Regeln

Sauber und lesbar: Stelle sicher, dass deine gewählte Lebenslauf-Schriftart nicht zu unruhig aussieht, sobald die Lebenslauf-Seite mit Text gefüllt ist. Serifenschriftarten können einen Lebenslauf, der eine robuste Karriere beschreibt, oft überladen. Achte darauf, dass dir selbst beim Lesen eines dichten Absatzes oder einer Aufzählungsliste nicht die Augen wehtun. Wenn du Schwierigkeiten hast, dich aufgrund der Unruhe des Textes zu konzentrieren, geht es Personalverantwortlichen wahrscheinlich ähnlich.

Angemessen für das Medium: Beachte, wie deine gewählte Schriftart auf einem digitalen Bildschirm oder auf Papier aussieht. Das Überreichen eines Papierdokuments wird heutzutage immer seltener, aber wenn du deinen Lebenslauf zu einem Vorstellungsgespräch oder Networking-Event mitbringen möchtest, verwende eine Schriftart, die tatsächlich auf einer physischen Seite funktioniert.

Angemessen für die Branche und den Beruf: Wenn du deinen Lebenslauf an ein zukunftsorientiertes IT- oder Webentwicklungsunternehmen schickst, möchtest du vielleicht einige der Branchenstandards in Betracht ziehen, wie die von Google bevorzugte Schriftart Roboto oder Webentwickler-Favoriten wie Open Sans oder Ubuntu. Wenn dein Lebenslauf zu einem traditionelleren Unternehmen geht, solltest du eher weit verbreitete Schriftarten in Betracht ziehen, die man oft in Windows- oder iOS-Systemen findet, wie Arial, Calibri oder Georgia. In einigen Fällen können sogar kreative Schriftarten wie Futura oder Montserrat funktionieren, da Gestalter sie bevorzugen. Gehe bei deiner Wahl zielgerichtet und durchdacht vor.

Welche Schriftarten man im Lebenslauf nicht verwenden sollte

  • Schriftarten, die einfach seltsam aussehen, d.h. ungewöhnliche, avantgardistische oder überdesignte Schriftarten. Diese sind für einen Lebenslauf ungeeignet.
  • Schriftarten, die wie Kursivschrift aussehen. Die einzige Kursivschrift in deiner Bewerbung, falls überhaupt, sollte deine Unterschrift sein.
  • Alles in Großbuchstaben oder Kapitälchen. Schriftarten mit ausschließlich Großbuchstaben sind für den Fließtext eines Lebenslaufs nie angemessen.

Diese Regeln gelten für den Fließtext, aber du hast etwas mehr Spielraum bei der Gestaltung der Überschriften. Zum Beispiel ist der erste und größte Text auf der Seite in der Regel dein Name. Hier kann es kann angemessen sein, eine auffälligere Schriftart zu wählen.

Nun zur Wichtigkeit der Schriftgröße im Lebenslauf - wie groß ist groß genug?

Die beste Schriftgröße für einen Lebenslauf

Die beste Schriftgröße für einen Lebenslauf ist in den meisten Fällen irgendwo zwischen 10 und 12 Punkten. 

Denke daran, dass dein Ziel bei der Wahl der Lebenslauf-Schrift und -Größe darin besteht, deinen Lebenslauf so lesefreundlich wie möglich zu gestalten. Die meisten Personalverantwortlichen überfliegen einen Lebenslauf nur wenige Sekunden lang. Für einen positiven ersten Eindruck kann das Aussehen genauso wichtig sein wie der Inhalt. Wenn die Personaler andere Lebensläufe problemlos lesen können, aber ihre Lesebrille brauchen, um deinen zu entziffern, ignorieren sie ihn vielleicht eher.

Andererseits kann eine zu große Schriftgröße aussehen, als würdest du für Kinder schreiben oder für Senioren mit nachlassendem Sehvermögen. Eines der wichtigsten Gebote in Bezug auf die Schriftgröße ist die Notwendigkeit, deinen Lebenslauf auf eine Seite zu begrenzen. (In seltenen Fällen kann ein Lebenslauf von mehr als einer Seite angemessen sein, aber das ist ein riskantes Unterfangen.)

Einige Schriftarten sind in kleinerer Größe lesbarer als andere. Experimentiere also etwas mit der Größe, um zu sehen, wie du die Lesbarkeit beeinflusst.  

Wenn dein Lebenslauf mit einer Schriftgröße von 12 Punkten nicht auf eine Seite passt, probiere eine Größe von 10 Punkten aus, aber nicht kleiner. Versuche immer, deinen Text zu kürzen, bevor du Formatierungslösungen wie die Reduzierung der Schriftgröße, die Verkleinerung der Ränder oder die Beseitigung von Absatzumbrüchen anwendest. Lass immer Raum für eine angemessene Menge an Freiraum, um einen zu dichten Lebenslauf zu vermeiden.

Wenn du immer noch Schwierigkeiten hast, deinen Lebenslauf auf eine Seite zu beschränken, kannst du versuchen, eine komprimiertere Schriftart zu verwenden, solange die neue Schrift die hier dargelegten Standards erfüllt. Möglicherweise löst eine Schriftartenänderung dein Problem sofort. Wähle aber keine Schrift, die so klein ist, dass sie schwer lesbar ist. 

Ist ein zweiseitiger Lebenslauf in Ordnung? Die Versuchung, deinen Lebenslauf auf zwei Seiten zu erweitern, ist real, aber ist das die richtige Entscheidung? Für einen Bewerber auf Direktorenebene wird die Antwort „Ja“ sein, aber was ist mit allen anderen? Wenn du dich für zwei Seiten entscheidest, nutze sie bestmöglich.

Professionelle Schriftarten in Word oder anderer Software

Es gibt bestimmte gebräuchliche professionelle Schriftarten in Word, der beliebten Microsoft-Anwendung, und andere, die häufiger in Google-Anwendungen und auf Apple-Plattformen verwendet werden.

Die Freiform-Word-Software ermöglicht viele Freiheiten bei der Wahl der Lebenslauf-Schriftart, aber die Breite der Optionen kann auch Verwirrung stiften. Die Wahl guter CV-Schriftarten wird durch die Tatsache erschwert, dass die Formatierung in Word-Dokumenten auf deinem Gerät anders aussehen kann als auf dem einer anderen Person. Was auf deinem PC mit einer 10-Punkte-Arial-Schriftart gut aussieht, kann auf dem iPhone von jemand anderem wirklich schlecht aussehen. Aus diesem Grund ist das PDF-Dateiformat in der Regel am besten geeignet, um den genauen visuellen Eindruck zu erhalten, den du mit Schriftarten vermitteln möchtest. 

Bei einigen Methoden zur Erstellung von Lebensläufen, wie z. B. Online-Lebenslauf-Generatoren, werden gute Lebenslauf-Schriftarten von professionellen Designern in der Regel mit den Lebenslauf-Vorlagen kombiniert, in denen sie am wirksamsten sind. Die Verwendung einer vorentworfenen Vorlage nimmt die Vermutungen aus dem Prozess heraus, da ein Expertendesigner bereits eine gute Schriftart ausgewählt hat, die für deinen Lebenslauf verwendet werden soll. Du musst nur eine angemessene Vorlagendesign-Kategorie basierend auf deinem Beruf auswählen oder einem anwendbaren berufsspezifischen Beispielsleitfaden folgen, und du bist bereit.

Wenn du Hilfe brauchst, sieh dir die professionell formatierten Lebenslauf-Vorlagen auf cvapp.de an, die vorausgewählte Schriftarten und Schriftgrößen für deine Dokumente haben. Du musst nur noch den Text schreiben!

Die wichtigsten Punkte

  • Es gibt keine eine und einzig beste Lebenslauf-Schriftart. Es gibt auch keinen Konsens unter Experten, die ihre Favoriten für eine Top-Liste auswählen.
  • Dasselbe gilt für die Frage, ob Serifen- oder serifenlose Schriftarten in einem Lebenslauf einen besseren Eindruck hinterlassen.
  • Schau dir Beispiele für die am häufigsten verwendeten Lebenslauf-Schriftarten an, ihre Vor- und Nachteile, sowie solche, die in einigen Situationen in Ordnung sind oder niemals verwendet werden sollten.
  • Lesbarkeit sollte bei der Wahl einer Lebenslauf-Schrift immer an erster Stelle stehen. Das gilt für Schriftart und -größe.
  • Berücksichtige auch die Zielbranche und den Zielberuf sowie die Frage, ob dein Lebenslauf auf Papier oder auf einem digitalen Bildschirm angezeigt wird.
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, in der realen Welt getestete Lebenslauf Vorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ folgen, auf die Arbeitgeber achten.
Erstelle meinen Lebenslauf
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, in der realen Welt getestete Lebenslauf Vorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ folgen, auf die Arbeitgeber achten.
Erstelle meinen Lebenslauf
Teile diesen Artikel
Weiterlesen
Karriere24 Min Lesedauer
Interessenbekundungsschreiben: Zweck, Beispiel & Tipps
Interessenbekundungsschreiben: Zweck, Beispiel & Tipps
Karriere6 Min Lesedauer
In welchen deutschen Städten lässt es sich am besten arbeiten?
Welche deutschen Städte sind am besten zum Arbeiten?
Karriere6 Min Lesedauer
XING vs LinkedIn
XING vs LinkedIn
Karriere12 Min Lesedauer
Wie kündigt man richtig?
Wie kündigt man richtig?
Alle durchsuchen