1. Blog
  2. Karriere
  3. Wie akzeptiert man ein Stellenangebot + kopierbare Beispiele
Geschrieben von Paul DruryPaul Drury

Wie akzeptiert man ein Stellenangebot + kopierbare Beispiele

9 Min Lesedauer
Wie akzeptiert man ein Stellenangebot + kopierbare Beispiele
Artwork von:Alina Kugush
Die Worte, mit denen du ein Stellenangebot annimmst, sind die ersten als neuer Mitarbeiter des Unternehmens, das sich gerade entschieden hat, dich einzustellen. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wie du auf diese aufregende Nachricht antworten wirst. In diesem Blog zeigen wir dir genau, was du sagen solltest und was nicht.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast harte Arbeit geleistet und das magische Stellenangebot erhalten. Du warst dir nicht sicher, ob du die E-Mail öffnen wolltest, doch hier steht das Angebot nun schwarz auf weiß. Aber wie nimmst du es an? Über die Annahme eines Stellenangebots nachzudenken, signalisiert die letzte Phase deiner Jobsuche. Wenn du die Stelle annehmen möchtest (und nachdem du das Kleingedruckte gelesen hast), beachte beim Verfassen deiner Annahmeantwort Folgendes:

  • Was ist eine Annahme-E-Mail?
  • Wie nimmt man ein Stellenangebot per E-Mail an (fünf Schritte)
  • Tipps zur Annahme eines Angebots per E-Mail
  • Beispiel für ein Annahmeschreiben
  • Vorlage für eine E-Mail zur Jobannahme
Expertentipp

Was tun, bevor du ein Stellenangebot annimmst? Denk nach. Gründlich. Nur weil dir eine Stelle angeboten wurde, musst du sie nicht sofort annehmen. Es gibt fast immer Raum für Verhandlungen und die meisten Arbeitgeber sind offen für einen vernünftigen Gegenvorschlag. Sende die formelle Annahme-E-Mail erst, wenn du mit allem zufrieden bist.

Was ist eine Annahme-E-Mail?

Eine Annahme-E-Mail ist ein offizielles Bewerbungsdokument, um zu bestätigen, dass du den Bedingungen eines Arbeitsangebots zustimmst. Sie ist ein erforderlicher Teil jedes Einstellungsprozesses - eine mündliche Vereinbarung kann in einigen Fällen rechtlich bindend sein, aber das Senden einer E-Mail ist viel üblicher. Ein physisches Annahmeschreiben ist heutzutage ungewöhnlich.

Expertentipp

Was sagt man, wenn man ein Stellenangebot bekommt? Oft ist im Stellenangebot ein „Antwort bis“-Datum angegeben, aber du musst normalerweise nicht sofort reagieren. Es kann sein, dass du auf andere mögliche Angebote wartest, bevor du dich entscheidest, also halte den/die Arbeitgeber/in auf dem Laufenden und sei ehrlich über deine Situation. Sende keine Annahme-E-Mail, wenn du weißt, dass du dich eine Woche später möglicherweise umentscheiden wirst. Das kann deinen Ruf bei Arbeitgebern und Personalvermittlern ruinieren.

Wie akzeptiert man ein Stellenangebot per E-Mail?

Die Annahme eines Jobs per E-Mail oder das Verfassen eines Annahmeschreibens, das du in einer E-Mail einfügst, folgt den normalen Regeln der geschäftlichen Korrespondenz. Mit einigen spezifischen Parametern sind dies die Schritte:

  • Schreibe eine funktionale Betreffzeile
  • Überlege, an wen dein Schreiben adressiert sein sollte
  • Drücke deine Dankbarkeit und Freude bei der Annahme aus
  • Lege die grundlegenden Beschäftigungsbedingungen mit deiner Zustimmung dar
  • Unterschreibe die E-Mail professionell

Im Folgenden findest du Details dazu, wie du jeden Schritt bewältigen kannst.

1. Schreibe eine funktionale Betreffzeile

HR-Manager bekommen jeden Tag Hunderte von E-Mails, aber deine Annahme-E-Mail muss wahrgenommen und an der richtigen Stelle für künftige Referenzen abgelegt werden. Du solltest daher eine Betreffzeile für die E-Mail schreiben, die alle praktischen Anforderungen erfüllt. Kreativität ist bei der Annahme eines Stellenangebots nicht gefragt. 

Füge die Phrase „*Jobbezeichnung* Jobannahme“ als die ersten Worte ein, dann setze deinen Namen dahinter (fett, wenn du möchtest). Du kannst auch ein Datum in der Betreffzeile angeben, aber das ist etwas unorthodox. Es sollte keine anderen Informationen geben. Kein „Ich freue mich, das Angebot anzunehmen“ oder andere Ausschmückungen, die die wichtigeren Informationen verdrängen könnten.

Beispiel: „Lagerverwalter Jobannahme - Harry Müller“

2. Überlege, an wen dein Schreiben adressiert sein sollte

Wenn du überlegst, wie du ein Stellenangebot annehmen sollst, bist du möglicherweise unsicher, an wen du die Annahme senden musst. Normalerweise gehen die Details des Stellenangebots von einer bestimmten Person aus, die dich wahrscheinlich auch über die Annahme informiert.  

Wenn du dir wegen des Adressaten/der Adressatin nicht sicher bist, lautet die Faustregel, die E-Mail an den/die Einstellungsmanager/in und die HR-Vertretung zu senden (damit beide eine Aufzeichnung haben). Am besten ist es, die E-Mail direkt an deinen/deine zukünftige/n Vorgesetzte/n zu senden, während du die HR-Vertretung in Kopie nimmst.

3. Drücke deine Dankbarkeit und Freude bei der Annahme aus

Der/Die Einstellungsmanager/in erwartet, dass du erfreut bist, das Angebot anzunehmen. Sie/Er hat eine beträchtliche Menge Zeit in die Stellensuche investiert, sodass ein oder zwei Sätze, um deine Freude und Dankbarkeit zu teilen, nicht fehl am Platz sind.

Übertreibe es allerdings nicht mit deiner Begeisterung und konzentriere dich vor allem darauf, dass die wichtigsten Elemente der Annahme der Rolle im Mittelpunkt stehen.

4. Lege die grundlegenden Beschäftigungsbedingungen mit deiner Zustimmung dar

Der Kerngrund für ein Annahmeschreiben ist es, die Bedingungen des Arbeitsangebots zu nennen und zu bestätigen, dass du dem Angebotenen zustimmst. Zur Klarheit möchtest du vielleicht mehr Details einfügen (da diese E-Mail oder dieser Brief in deine Akte aufgenommen wird).

Du kannst die Berufsbezeichnung, das vereinbarte Gehalt und die Leistungen (wie bezahlten Urlaub) sowie das Startdatum angeben. All dies ist eine Formalität, aber so beugst du Missverständnissen vor.

Sende deine Annahme-E-Mail erst, nachdem du alle Feinheiten des Stellenangebots ausgehandelt hast. Das frühzeitige Verschicken eines Annahmeschreibens führt möglicherweise zu Problemen. Du kannst informelle E-Mails an den/die Einstellungsmanager/in oder die Personalabteilung senden, wenn du Dinge wie Starttermine, flexible Arbeitsbedingungen oder andere Leistungen anpassen musst.

Expertentipp

Gehalt und andere Leistungen verhandeln

Du hast ein Angebot, aber das bedeutet nicht, dass du alle Bedingungen akzeptieren musst. Personalverantwortliche sind es gewohnt, während des Einstellungsprozesses zu verhandeln. Das Gehalt ist nur ein Aspekt deines Beschäftigungspakets. Andere verhandelbare Bedingungen sind:

  • Urlaubszeit
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Arbeiten von zu Hause
  • Gesundheitsleistungen
  • Boni und Bonusstruktur

Der Zeitpunkt, um eine dieser Leistungen zu verhandeln, ist vor dem Senden deines Annahmeschreibens! 

5. Unterschreibe die E-Mail professionell

Die Grußformel am Ende der E-Mail oder des Briefes sollte die gleiche sein wie bei anderen geschäftlichen Schreiben. Es gibt keinen Grund, in diesem letzten Abschnitt etwas anderes hinzuzufügen. Unterdrücke die Versuchung, dein Schreiben mit einem letzten überschwänglichen Satz zu beenden.

„Mit freundlichen Grüßen“ oder „Mit besten Grüßen“ plus dein vollständiger Name reichen aus.

Expertentipp

Stelle sicher, dass du das Angebot zunächst schriftlich erhältst, bevor du eine Annahme-E-Mail abschickst. So werden Missverständnisse vermieden und es ist vertraglich bindend.

Beispiel für ein Annahmeschreiben

Beispiel

Sehr geehrter Herr Meier,  

vielen Dank für Ihre Zeit letzte Woche - es hat mir sehr gefallen, das Team kennenzulernen.

Ich freue mich, die Rolle des Finanzmanagers bei Kaltech Global anzunehmen. Wie besprochen beträgt das Einstiegsgehalt 62.800€ mit einem freiwilligen Bonus von 10% und 25 Urlaubstagen. Die Versicherungsleistungen beginnen nach einem Monat Beschäftigung.

Ich kann es kaum erwarten, zum gewünschten Termin am 7. August 2023 zu beginnen. Wenn Sie bis dahin noch etwas von mir benötigen, wenden Sie sich bitte unter (0123) 456789 an mich. 

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)

Petra Müller

Kopiert!

Vorlage für eine E-Mail zur Jobannahme

Beispiel

Sehr geehrte Frau Schneider,

ich bin Ihnen dankbar für die Zeit, die Sie in der letzten Woche für die Diskussion des Stellenangebots aufgewendet haben, und freue mich, dass wir die ausstehenden Fragen klären konnten. Mir liegt viel daran, dass die Rolle ein Erfolg wird! Ich nehme das Teilzeitangebot für die von ihnen beschriebene Stelle als Büroassistentin formal an.

Wie vereinbart beträgt das Einstiegsgehalt 35.000€ pro rata für zwei Tage pro Woche, mit der Möglichkeit, nach sechs Monaten auf drei Tage pro Woche zu erhöhen. Ich erhalte vier Wochen bezahlten Urlaub nach einer dreimonatigen Probezeit. 

Ich freue mich darauf, nach Hamburg zu ziehen und das restliche Team ab dem 24. November 2023 kennenzulernen. Wenn es in der Zwischenzeit Fragen gibt, kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Janine Müller

Kopiert!

Wichtigste Erkenntnisse

  • Das Schreiben einer Annahme-E-Mail ist ein stolzer Moment. Genieße ihn. Mit dem Senden dieser E-Mail beginnt der nächste Schritt in deiner Karriere.
  • Hole dir das Angebot zuerst schriftlich ein, bevor du deine Annahme-E-Mail sendest.
  • Überstürze die Annahme nicht - denk sorgfältig nach, bevor du auf Senden klickst.
  • Schreibe einen funktionalen Brief mit allen wichtigen Vertragsdetails.
  • Zeige einen Hauch von Begeisterung - es war wahrscheinlich ein langer Prozess.
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, in der realen Welt getestete Lebenslauf Vorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ folgen, auf die Arbeitgeber achten.
Erstelle meinen Lebenslauf
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, in der realen Welt getestete Lebenslauf Vorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ folgen, auf die Arbeitgeber achten.
Erstelle meinen Lebenslauf
Teile diesen Artikel
Weiterlesen
18 Min Lesedauer
Bewerbungstipps: Auf was sollte man bei Bewerbungen achten?
bewerbungstipps
Karriere13 Min Lesedauer
Bewerbung Teilzeit: Muster und Tipps für die Bewerbung
Bewerbung Teilzeit: Muster und Tipps für die Bewerbung
Hilfe Lebenslauf11 Min Lesedauer
Welche Schriftart eignet sich am besten für einen Lebenslauf?
Welche Schriftart eignet sich am besten für einen Lebenslauf?
Hilfe Lebenslauf13 Min Lesedauer
Der funktionale Lebenslauf: Beispiele, Tipps und kostenlose Vorlagen
Der funktionale Lebenslauf: Beispiele, Tipps und kostenlose Vorlagen
Alle durchsuchen