1. Blog
  2. Vorstellungsgespräch
  3. Zoom-Interview
Geschrieben von Anna MuckermanAnna Muckerman

Zoom-Interview

7 Min Lesedauer
Zoom-Interview
Artwork von:Alina Kugush
Immer mehr Deutsche arbeiten von zu Hause aus und Vorstellungsgespräche über Zoom sind bei der Einstellung von Mitarbeitern eine neue Normalität. Zwar gibt es viele Ähnlichkeiten mit traditionellen Interviewstilen, allerdings kannst du mit ein paar Regeln für Zoom Interviews deine Chancen erhöhen.

In den folgenden Absätzen stellen wir einige unserer besten Tipps für Zoom Interviews mit Beispielen und Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Vorstellungsgespräche über Zoom vor.

Dabei geht es um:

  1. Tipps und Tricks für Zoom Interviews.
  2. Wie du dich auf die häufigsten Fragen im Zoom Vorstellungsgespräch vorbereitest.
  3. Zoom Interviewfragen für Arbeitgeber, die herausragende Bewerber/innen einstellen möchten.

Zoom Interview Tipps

Der Erfolg eines Vorstellungsgesprächs über Zoom hängt zu 90% von Gelassenheit, Voraussicht und Vorbereitung ab. Anders als bei einem Telefongespräch ist das Wichtigste die Vorbereitung deines Setups (das gilt auch, wenn du keine Webcam benutzt).

Hier findest du eine kurze Checkliste mit Tipps für Zoom Interviews, die du dir vor einem Gespräch mit deinem potenziellen Arbeitgeber anschauen solltest:

  1. Richte dir einen bequemen Arbeitsplatz ein.
  2. Überprüfe deine Audioausrüstung.
  3. Überprüfe, dass deine Webcam anständig funktioniert.
  4. Stelle sicher, dass du eine gute WLAN-Verbindung hast (eine Ethernet-Kabelverbindung wäre noch besser).
  5. Such dir einen Zoom Interview Hintergrund aus, wenn du deinen tatsächlichen Arbeitsplatz lieber nicht zeigen willst.
  6. Ziehe dir etwas Angemessenes an.
  7. Übe deine Antworten vor dem Spiegel, mit einem Freund oder einfach laut, wenn du allein bist.
  8. Übe dich darin, über dich selbst zu sprechen – wenn du etwas ein paar Mal gemacht hast, verlierst du die Scheu.

Zoom Interview Fragen 

Viele der Fragen und Antworten in einem Zoom Vorstellungsgespräch ähneln den persönlichen Gesprächen, du vielleicht schon kennst. Aufgrund der räumlichen Distanz können Bewerber/innen allerdings manchmal nervöser sein, da es schwieriger ist, die Mimik und Körpersprache des Gesprächspartners zu erkennen oder zu deuten. 

Dieses Problem kannst du lösen, indem du die häufigsten Fragen im Vorfeld schon einmal übst. Wenn du die beste Antwort schon im Kopf hast, fällt es dir leichter, natürlicher rüberzukommen.  

Hier sind einige der häufigsten Fragen, die du bei einem Zoom Vorstellungsgespräch erwarten kannst:

  1. Warum sollten wir Sie einstellen? (Oder höflicher: Warum glauben Sie, dass Sie für diese Stelle gut geeignet sind?)
  2. Warum haben Sie sich für unser Unternehmen entschieden?
  3. Welche Art von Berufserfahrung haben Sie in der Vergangenheit gesammelt, die für diese Stelle relevant ist?
  4. Können Sie mir etwas über Ihre Stärken und Schwächen erzählen?
  5. Warum haben Sie Ihre letzte Stelle aufgegeben?

Schauen wir uns nun einmal an, wie wir mit den Antworten auf diese Fragen umgehen können.

Fragen und Antworten im Zoom Vorstellungsgespräch

Antworten stupide auswendig zu lernen, ist nie eine gute Taktik. Anstatt dir also einfach nur Vorlagen an die Hand zu geben, bei denen du nicht mehr nachdenken musst und wie ein Roboter klingst, schauen wir uns lieber das WIE und WARUM, d.h. die Logik für jede Frage und Antwort im Zoom Vorstellungsgespräch an.

Warum sollten wir Sie einstellen? (Warum glauben Sie, dass Sie für diese Stelle gut geeignet sind?)

Hier gilt: stell dein Licht nicht unter den Bürostuhl und sei mit deinem Image zufrieden. Zeige ohne Allüren einfach positiv auf, wer du bist - ein Mensch mit Erfahrung, Intelligenz und Arbeitsmoral. Stell dir deine zukünftigen Aufgaben und dein Arbeitsumfeld vor und beschreibe ehrlich, wie deine harte Arbeit, bisherigen Erfahrungen und dein Wunsch, etwas zu erreichen, deiner Meinung nach zum Unternehmen beitragen werden.

Warum haben Sie sich für unser Unternehmen entschieden?

Regel Nr. 1: Sage niemals, du wüsstest es nicht oder gib‘ zu, dass du die Stellenanzeige nur rein zufällig gesehen hast. Das zeugt von Desinteresse und Gleichgültigkeit. Recherchiere den Arbeitgeber im Voraus und du wirst sehen, dass dir die Antwort leichtfallen wird. Vielleicht erscheint dir der Arbeitgeber als ein guter Ort, deine bisherigen Erfahrungen anwenden und dich weiterentwickeln zu können. Dir gefällt die Unternehmenskultur und der gute Ruf oder - einer der besten Gründe, falls zu treffend – du magst die Produkte des Unternehmens, verstehst sie und benutzt sie selbst.

Können Sie mir etwas über Ihre Stärken und Schwächen erzählen?

Auch diese Frage wird von Bewerbern oft gefürchtet und kann sich für eher introvertierte Menschen unangenehm anfühlen. Aber keine Panik! Mach‘ eine kleine Pause und zähle deine positiven Arbeitsqualitäten auf. Fasse dich bei deinen „schlechten Eigenschaften“ kurz und erwähne vielleicht ein paar Dinge, an denen du arbeitest (dies sollten keine gravierenden Deal Breaker sein). Auch diese Antworten solltest du vor dem Zoom Vorstellungsgespräch üben! 

Zoom Interviewfragen für Arbeitgeber

Lass uns dieses Thema aufsplitten: 

  1. Zoom Interview Fragen, die Bewerber/innen den Arbeitgebern stellen können.
  2. Weitere Zoom Interviewfragen für Arbeitgeber an Bewerber/innen.

Beide Arten von Fragen sind wichtig, haben aber einen völlig anderen Hintergrund. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Art der Zoom Interview Fragen für Arbeitgeber, von denen Arbeitsuchende profitieren können.

Was kann ein Arbeitsuchender einen potenziellen Arbeitgeber bei einem Vorstellungsgespräch fragen?

Bei der Vorbereitung auf ein Zoom Interview konzentrieren sich viele Bewerber/innen so sehr auf ihre Antworten, dass sie vergessen, dass ein Interview auch ein Dialog sein sollte. Es ist nicht nur möglich, sondern auch eine gute Idee, im Gegenzug selbst einige höfliche Fragen im Vorstellungsgespräch über Zoom zu stellen.

Hier ein paar Ideen für Fragen, die Bewerber/innen den Arbeitgebern im Vorstellungsgespräch stellen können:

Warum ist diese Stelle frei? 

Die Antwort gibt Aufschluss darüber, ob die vorherige Person unter Umständen befördert oder entlassen wurde oder vielleicht gekündigt hat. 

Wann und warum wurde jemand in dieser Position das letzte Mal befördert? 

Hier kannst du als Bewerber/in möglicherweise mehr über Eigenschaften, Fähigkeiten und Leistungen erfahren, die für ein Weiterkommen im Unternehmen wichtig sind.

Wie wird in meinem Team mit Kritik und Feedback umgegangen? 

Hier kannst du herausfinden, ob dir das Arbeitsumfeld liegen würde.

Wie geht das Unternehmen mit der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben um?

Anhand der Antwort erfährst du mehr darüber, ob die Vorstellung des Unternehmens von einer Work-Life-Balance mit deiner übereinstimmt.

Über die häufigsten Fragen von Arbeitgebern an Bewerber/innen haben wir bereits gesprochen. Hier noch zwei weitere Beispiele:

1. Wie sieht ein typischer Tag in der Heimarbeit für Sie aus?

Diese Frage hilft Arbeitgebern, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie Bewerber/innen ihre Zeit einplanen möchten. Bevorzugen sie einen frühen Start am Morgen, um die Kinder nach der Schule abholen zu können? Vielleicht arbeiten sie oft am Wochenende, um die Wochentage zu entlasten.

2. Würden Sie es vorziehen, weiterhin in Heimarbeit oder lieber im Büro zu arbeiten, wenn sich die Möglichkeit dazu ergeben würde?

Dies ist eine gute Frage, um ein Gefühl für die langfristigen Ziele der Bewerber/innen zu bekommen. Vielleicht planen sie im nächsten Jahr einen großen Umzug und sehen sich nicht als festen Bestandteil des Büros. Falls die ausgeschriebene Stelle einen Umzug erfordert, ist dies auch eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, was die Bewerber/innen davon halten.

Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, in der realen Welt getestete Lebenslauf Vorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ folgen, auf die Arbeitgeber achten.
Erstelle meinen Lebenslauf
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, in der realen Welt getestete Lebenslauf Vorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ folgen, auf die Arbeitgeber achten.
Erstelle meinen Lebenslauf
Teile diesen Artikel
Weiterlesen
Hilfe Lebenslauf8 Min Lesedauer
Kommunikative Fähigkeiten: Wie präsentiere ich sie im Lebenslauf?
Kommunikative Fähigkeiten: Wie präsentiere ich sie im Lebenslauf?
Hilfe Lebenslauf11 Min Lesedauer
Sprachkenntnisse im Lebenslauf
Sprachkenntnisse im Lebenslauf
Karriere13 Min Lesedauer
Bewerbung Teilzeit: Muster und Tipps für die Bewerbung
Bewerbung Teilzeit: Muster und Tipps für die Bewerbung
Hilfe Lebenslauf9 Min Lesedauer
Hobbys im Lebenslauf
Wie, wo und wann liste ich Hobbys in meinem Lebenslauf auf
Alle durchsuchen